2021 stand im Zeichen der Coronapandemie.
Es wurden keine Turniere durchgeführt und die 2020 begonnene Ligasaison wurde abgebrochen.
Lediglich in der Regionalliga wurden einige wenige Kämpfe gespielt, weil wir für die Aufstiegsrunde zur 3. Bundesliga melden mussten.
Dies war aber eine reine Formsache, denn der Tabellenführer hatte bereits vor dem Abbruch 2020 einen so hohen Vorsprung,
dass dieser nur noch einen Kampf spielen und die letzten beiden mit 0:12 aufgeben konnte.
Köln-Süd Fair Play hat sich nach dem Ligasieg in der Aufstiegsrunde durchgesetzt und spielt 2022 in der 3. Bundesliga.
Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Mitgliederversammlung hat am 2. Oktober 2021 einstimmig beschlossen,
das die abgebrochene Saison abgesehen vom sportlich verdienten Kölner Aufstieg aus der Wertung genommen wird.
Es gibt keine Auf- und Absteiger.
Wegen einer möglichen Benachteiligung werden Anträge auf Start in einer höheren Spielklasse in 2022 wohlwollend behandelt.

Klaus Meier, Simone Riese und Dieter Henkel standen für eine Wiederwahl im Vorstand nicht mehr zur Verfügung.
Neu gewählt wurden Katrin Meyer für die Ressorts Turnierleiterwesen und Verwaltung,
Mona Rieger für die Öffentlichkeitsarbeit und Jugenfförderung und Joachim Markwald für das Ressort Unterricht.
Michael Gromöller als Vorsitzender wurde ebenso wiedergewählt wie Wolfgang Trill für die Finanzen und Uwe Breusch für den Sport.
Als stellvertretender Vorsitzender (bisher Klaus Meier) wurde Uwe Breusch gewählt.